Ueber-mich-Tanja-Quilitzsch

Foodtrucks – das Catering der etwas anderen Art

In den letzten Jahren sehen wir sie verstärkt auf den Straßen stehen und ihre „heiße“ Ware anbieten. Es gibt sie in allen Formen, Größen und Lackierungen und natürlich habe ich so meine Favoriten was dass Aussehen eines Foodtrucks angeht. Ist aber natürlich alles „Geschmackssache“! (Ich liebe diese Wortspiele!)

Bevor ich meinen Brautpaaren etwas anbiete, muss ich es vorher natürlich wie auch immer getestet haben. Und gerade beim leiblichen Wohl sollte man aufpassen. Denn nur ein satter Gast ist ein zufriedener Gast!

Menü, Buffet oder Foodtruck

Wer also nicht unbedingt ein Menü oder ein Buffet servieren lassen möchte und zufällig, in Beispielsweise einer Scheune feiert, für den könnte diese Art des Caterings eine nette Alternative sein. Die Trucks sollen dabei natürlich nicht in der Scheune untergebracht, sondern draußen direkt vor den Toren positioniert werden. Gerade im Sommer oder Herbst hält man sich doch gerne mal für ein Weilchen draußen auf und wer nicht anstehen will, der lässt mitbringen!

Natürlich habe ich auch hier schon meine Erfahrungen gemacht und mir im Laufe der Zeit einiges Notiert was es zu beachten gibt. Und nicht jede Location ist für einen Foodtruck geeignet weil beispielsweise diverse Anschlüsse fehlen oder wenn der Platz zum rangieren nicht ausreicht.

Auch gibt es hier noch einige Dinge mehr, die vorher geklärt werden sollten. Diese Klärung würde ich, als eure Hochzeitsplanerin für euch übernehmen. Gerne komme ich zu einem kostenlosen Erstgespräch zu euch.


31. Januar 2018 | Kategorie: Catering
 

Foto Foodtruck in Dortmund für Hochzeitsfeier
 

Blog Kategorien